Informationen von Besuchern f├╝r Besucher



Software zum abspielen von Musik

Zum Abspielen von Musik am PC gibt es verschiedene Programme. Das Standardprogramm ist von Microsoft und heißt Windows Mediaplayer. Weiterhin gibt es noch Winamp, den Realplayer, iTunes von Apple usw. Die meisten Programme sind auch in der Lage, Filme von DVDs oder Video-CDs abzuspielen. Sie sind in der Regel kostenlos im Internet erhältlich und können sich von dort auf den PC geladen und installiert werden. Die Musikplayer verfügen über eine Playlist, die man sich individuell mit eigener Musik einrichten kann. Manche durchsuchen das Internet nach Genre und Interpret und zeigen diese zusätzlich an.

Der Windows Media Player ist zusätzlich in der Lage Audio CDs zu brennen und nicht ungeschützte CDs zu kopieren. Man kann über den Windows Media Player Musik legal über das Internet kaufen, egal ob es sich dabei um einzelne Titel oder ganze Alben handelt. Auch der Empfang von Onlineradiosendern ist möglich, so dass man am PC auch bequem Radio hören kann. Visualisierungseffekte können während des Musikhörens abgespielt werden und auch das Design ist veränderbar. Die Visualisierungen stellen Musik und Rhythmus optisch dar. Mittlerweile ist der Mediaplayer 11 auf dem Markt. Dieser vereint viele Funktionen in sich.

Wenn man eine CD auf dem Computer abspielen möchte, ist es immer notwendig, dass sich ein Musikplayer auf dem Rechner befindet, denn einfach so spielt er die Musik nicht ab. Auch eine Soundkarte oder Sound on board ist zwingend erforderlich. Boxen oder integrierte Lautsprecher oder ein Kopfhöreranschluss machen das Hörvergnügen perfekt.

Wenn man sich eine kopiergeschützte CD auf den Rechner kopieren möchte, muss man sich eine Lizenzsicherung von Microsoft downloaden. Der Mediaplayer öffnet das Fenster automatisch und spielt die CD nur bei erfolgreichem Lizenzdownload ab. Die Lizenzen werden auf dem PC im Musikordner gespeichert.



Artikel aus Allgemein von tmaue am 28. Sep. 2007

Kommentar hinterlassen: