Informationen von Besuchern f├╝r Besucher



Konto trotz negativer Schufa

“Das kann jedem passieren!” Auch wenn man es kaum glauben mag, den Gedanken gerne verdrängt, wir alle sind den Regeln des Bankgewerbes unterworfen. Dazu gehört auch, dass die Schufa, Schutzgemeinschaft des kreditgebenden Gewerbes, ein Auge auf unser Zahlungsgebaren und unsere finanziellen Möglichkeiten wirft. Unproblematisch für jeden, der pünktlich seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt, ohne Kredite durchs Leben kommt und sich somit auf der sonnigen Seite befindet. Die Zahl derer, die Sorgen mit ihren Finanzen haben, scheint aber täglich zuzunehmen.

Ist das Kind erst in den Brunnen gefallen, wurde das Bankkonto gesperrt und womöglich die private Insolvenz eingeleitet, dann wird es schwierig - auch wenn alles geregelt wurde, wieder am normalen Leben teilzunehmen. Schon der Antrag auf ein neues Bankkonto kann hier zum argen Hindernis werden. Glücklicherweise haben sich manche Geldinstitute bereit erklärt, auch ein Konto ohne Schufa zu ermöglichen. Bei dieser Variante des Girokontos geht es in erster Linie darum , dem Kontoinhaber zu ermöglichen, Zahlungen zu empfangen, bzw. per Überweisung zu leisten. Die negative Schufa-Auskunft findet hier keine Beachtung, führt aber in der Regel schon zu veränderten Konditionen. So ist das neue Konto ein reines Guthaben-Konto, Überziehung unmöglich. Auch die Kontoführungsgebühr kann schon einmal etwas höher als gewohnt liegen.

Natürlich ist dies darin begründet, dass das Geldinstitut ein höheres Risiko eingeht. Zumindest wird dieser Grund vorgeschoben, wenn höhere gebühren durchgesetzt werden sollen. Dabei kann die Schufa auch in viel harmloseren Fällen für Probleme sorgen. Immerhin wird - für unterschiedlich lange Zeit - jede Auffälligkeit gespeichert und einem Interessenten gegen Gebühr mitgeteilt. So erscheinen in der Auskunft oft auch Verpflichtungen, die längst abgelöst oder erledigt sind. Auch Kreditkartendaten werden gespeichert und führen häufig zu nachteiligen Bewertungen. Mehr als drei Kreditkarten gleichzeitig? Das kann schon ein Alarmsignal sein. Empfehlenswert in jedem Falle: Das Einholen einer Selbstauskunft. Gegen geringe Gebühr erhält man hier einen Überblick über all jene Daten, die auch anderen zugänglich sind.


« Immobilienkredit   - vorhergehender / nächster Artikel -   Popart von Mel Ramos »

Artikel aus Finanzen von meythomas am 16. Okt. 2007

Kommentar hinterlassen: